Moji - Ziva von der kleinen Blaike






Ziva gennant Missy Moji kommt aus dem Cattery von der kleinen Blaike

Im Cattery von der kleinen Blaike wird Gesundheit ebenso groß geschrieben, wie bei uns. :-)

Moji ist eine Burmakatze in seal ticked tabby.
Weil noch immer manche Burmazüchter fälschlicherwise behaupten, es gäbe keine reinrassige Burmakatze in tabby: Spätestens unsere Moji kann mit ihrem Stammbaum diese Behauptung locker ad-absurdum führen: :-)
Moji ist ein Tabby Burmakatze, die dem orginal neuseeländischen Silberburmaprogram von Terry Lomex entstammt. Sie hat keine weiteren Fremdrassen in ihrem Stammbaum. Von der Begründerin des neuseeländischen Silberprogram's: Atacat Piwi ist sie bereits 18 Generationen entfehrnt - das ist weiter, als so manch andere Burmakatze von den Outcrossen, die für die Farben rot eingebracht wurden. Die findet man teilweise noch in Generation 14 oder früher. Und die rote Burma wird von allen Burmazüchtern als reinrassig angesehen.
Wird hier vielleicht mit zweierlei Maß gemessen? ;-)

Die orginal Silberlinie, der Moji entstammt: Moji's Tabbylinie bis zur Stammmutter Atacat Piwi.

Für uns zählt in unserer Zucht eh vor allem Gesundheit, dann das wundervolle Wesen der Burma - und uns gefällt die Burma in Tabby halt besonders gut .
.. und dann hat Moji noch diese wunderschönen dunklen Augen von ihem Vater Oji geehrbt :-)

Da man Ziva nicht so gut rufen kann, haben wir die kleine hier Missy Moji gennant. Moji aus dem M von Mama Malvina und den Rest vom Vater Oji :-)










Counter


seit dem 20.01.2013:
Besucherzähler Für Blogger