Cinnamon Burmesen

Hier eine cinnamon Schönheit Lessentine Cinder Ella aus Neuseeland (Danke für das Foto Christa, sie ist zauberhaft! :-) ):




Die cinnamon Burma wurde zeitgleich zweimal erfunden.
Sowohl in den Niederlanden als auch in Neuseeland wurden Programme erstellt um das Cinnamon in die Burma zu bringen.

In den Niederlanden ist eine cinnamon Trägerin, ein schwarze OKH, die Stammmutter der cinnamon Burmesen.
In Neusseland wurde die cinnamon Zucht ebenfalls auf eine OKH und zusätzlich auf eine Abessinier Katze aufgebaut.


In beiden Ländern gab es ein sorgfältig geplantes Zuchtprogram, um die unerwünschten Merkmale der eingekreuzten Rassen wieder heraus zu züchten und gleichzeitig das Cinnamon zu erhalten.

In beiden Ländern sind die Farben Cinnamon und die Verdünnung von Cinnamon Fawn inzwischen erfolgreich anerkannt worden.

Die Burma-Zimter sind noch recht selten, aber erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Sie finden inzwischen nicht nur Freunde in den zwei Ursprungsländern, sondern auch in Italien, Frankreich und Australien .... und in Deutschland wird es sie bestimmt auch bald geben ;-)


Das niederländische Cinnamon-Programm, dem unser Gola entstammt:
Übersicht Cinnamon Programm Niederlande

Das neuseeländische Cinnamon Programm, dem unser Neuseelandimport Lessentine's Nah Rak entstammt, finden sie hier:
Übersicht Cinnamon Programm Neuseeland


Hier zwei cinnamon Schönheiten aus den Niederlanden: (Vielen lieben Dank an den Cattery Van Vyomesh, beide sind wunderschön)










Counter


seit dem 20.01.2013:
Besucherzähler Für Blogger