Erfahrungsberichte unserer Kittenbesitzer



31. July 2012 - King Enzo von der goldenen Stadt



Schon längere Zeit haben wir mit dem Gedanken gespielt, unsere Familie um eine (Burma)-Katze zu bereichern. Uns war besonders wichtig, dass wir eine Katze aufnehmen, die an unserem Familienleben teilnimmt, also sehr menschenbezogen ist.

Freunde von uns hatten eine erwachsene Burmakatze, von der wir schon sehr begeistert waren. Nun hatten sie noch ein Burmakitten von Frau Bücken dazu bekommen. Als wir das Kätzchen erstmals sahen, war für uns klar: Es sollte ein Kitten von "der Goldenen Stadt" werden.

Da wir eine Familie mit drei Kindern sind, legten wir besonderen Wert darauf, dass die Kitten bereits mit Kindern aufwachsen, also eher robust im Umgang sind und eben sozial aufwachsen. Also nahmen wir Kontakt zu Frau Bücken auf und sie berichtete uns von ihrem bevorstehendem K-Wurf. Der Kontakt mit Frau Bücken war gleich herzlich, sie beantwortete jede noch so anfängerhafte Frage gewissenhaft und ausführlich. Besonders schön fanden wir, dass wir noch während der Geburt von ihr angemailt wurden, dass es jetzt soweit sei. Ihre Homepage ist schon so liebevoll und informativ gestaltet, dass wir bereits von Anfang an Bilder von Enzo sehen und seine Entwicklung verfolgen konnten.

Im Januar besuchten wir Enzo dann und waren schlicht begeistert. Ein Kittenlaufstall mitten im Wohnzimmer, die Mutter mittendrin und eine total entspannte Atmosphäre. Wir durften ihn streicheln und knuddeln und seine Eltern kennenlernen, die uns mit ihrem Wesen besonders beeindruckt haben. Im März durften wir Enzo dann endlich abholen, zwischendurch "versorgte" uns Frau Bücken immer wieder mit neuen Bildern von ihm.

Jetzt ist Enzo 7 Monate alt und wir sind absolut begeistert. Er ist mitten in der Familie, robust, gesund und verspielt. Er hockt in der Legokiste unseres 3-jährigen genauso gerne wie er mit unserer Tochter beim Bücherlesen auf dem Sofa schmust. Er hat ein so liebenswertes Wesen, sucht Kontakt und findet immer einen, der Zeit für ihn hat. Er hört auf seinen Namen, geht gerne in den Garten und schnurrt eigentlich fast durchgehend :-) Hinzu kommt, dass er wenig bis gar nicht haart und nicht so groß ist, was in einer Wohnung von Vorteil ist.

Uns ist noch wichtig zu sagen, dass Frau Bücken uns auch nach der Abgabe von Enzo immer mit Rat und Tat zu Seite stand. Er hatte mal Durchfall, einmal ging es um die Kastration usw. Sie war fast wie eine Katzen-Hebamme.

Wir können die Cattery von der Goldenen Stadt nur empfehlen und sind sicher, dass Frau Bückens Kitten nicht nur sozial, sondern auch gesundheitlich bestmöglich aufwachsen.

Die glücklichen Besitzer von (King) Enzo




weitere Erfahrungsberichte unserer Kitten Besitzer:



 Jeanny & King Lui 
  

 King Enzo 
  

 Haegrid, Halvar und Happy 
  

 Kathy und Phil 
  

 Elly & Anakin 
  

 Lucky & Luke 
  

 Nubis 
  

 Na Lina & Naomi 
  

 Onno & Jule 
  

 Watson & Sherlock 
  

 Quincy & Quirly LouLou  
  


Hier geht es zu mehr Bildern von unseren Kitten im neuen Zu Hause.








Counter


seit dem 20.01.2013:
Besucherzähler Für Blogger