Fragen zu Burmakatzen und Mandalay



Kinder und Burmakatzen, passt das?

   Wir halten die Burma und ebenso die Mandalay für tolle Kinderkatzen.
Sie sind sehr menschbezogen und neugierig, aber auch nicht besonders nachtragend.
Wie bei jedem Tier gilt aber, dass Kleinkinder niemals alleine mit der Katze gelassen werden sollten. Kleinkinder sind noch experimentierfreudig und können nicht einschätzen, ob sie der Katze gerade Schmerzen zufügen oder nicht.
Und selbst die geduldigste Burmakatze wird wenn sie z.B. am Schwanz festgehalten wird keinen anderen Ausweg mehr sehen, als ihre Krallen zu benutzen. Sie kann ja nicht zu dem Kind sprechen.
Bei Kindern, die nett zur Katze sind, habe ich dagegen noch nie erlebt, dass eine Burmakatze oder Mandalay zuschlägt oder gar beißt. Im Gegenteil sie gehen auf jedes noch so kuriose Spielangebot der Kinder ein. Sie lassen sich auch geduldig gegen den Strich streicheln und in 'nasser Sack' Position herum tragen.
Burmakatzen aus unserem Hause fühlen sich durch Kinderlärm magisch angezogen. Kitten, die aus eher ruhigen Haushalten kommen, müssen sich daran in der Regel erst mal gewöhnen.
Unsere Burmamädchen, die wir aus unseren eigenen Würfen behalten haben, sind selbst bei Kindergeburtstagen, wo laute Horden von Kindergartenkindern hier einfallen, noch mitten dabei :-)
Dabei reagieren sie auch auf ungeschicktes Verhalten der Kinder gelassen. Auch das dann schon mal 3 oder 4 Spielangeln gleichzeitig vor ihren Nasen hin und her geschwungen werden, sorgt eher für noch höhere Luftsprünge, als das es der Burma zu viel werden würde.
Kitten müssen allerdings noch lernen ihre Krallen zu kontrollieren. Das kann beim wilden Spiel dann schon mal zu versehentlichen Kratzern auf der empfindlichen Kinderhaut führen. Um das gute Verhältniss zwischen Kind und Burmakitten zu bewahren, ist es deswegen besser, dem Kind von Anfang an beizubringen, im Spiel mit dem Kitten eine Spielangel oder einen Federwedel oder eine Schnur zu benutzen, damit etwas Abstand zwischen Kind und Krallen ist.
Wir bringen unseren Kitten auch bei, nicht am Hosenbein oder Rücken empor zu klettern. Auch wenn Schulterkatzen soooo süß sind, für Kinder ist eine Katze, die Menschen als Kletterbaum ansieht nicht geeignet. In Haushalten mit Kindern empfielt es sich also, das beizubehalten.


Früh beginnt die Prägung:


Mitten im Chaos:


..Kleinkinder sollten keinen Zugang zum Katzenfutter haben:


Kommunikation zwischen Kind und Katze will gelernt sein:


..und am Ende des Tages sind alle müde:




Bitte wählen Sie die Frage, um sich die Antwort anzeigen zu lassen:





Wir werden bei unserem nächsten Wurf, mal die Fragen, der Intressenten sammeln und die Liste hier ergänzen. :-)



Counter


seit dem 20.01.2013:
Besucherzähler Für Blogger