Informationen und Tipps




Unsere Silberburmalinien.

Das Zuchtprogramm mit dem 1980 die silberne Burma in Neuseeland zur Anerkennung gelangt, finden Sie unter Rasseinfo/Silberburma.

Zwei dieser wunderschönen Burmakatzen begründeten später hierzulande ein Zuchtprogramm.
Anfänglich haben sich mehrere Burmazüchter den Silberlingen zugewannt, aber nur eine Züchterin hatte über Jahre den Biss und das Durchhaltevermögen die Silberzucht hierzulande erfolgreich fortzuführen.
..denn leider fanden einige der anderen Burmazüchter die neuen Farben nicht 'burmesisch' genug oder hatten persönliche Gründe gegen die Silberburmazucht massiv vorzugehen.
Inzwischen finden sie bei uns unter Links einige Burmazüchter, die diese Burmafarben lieben und züchten.
Man findet aber immernoch viele unsinnige, teilweise bösartige Informationen zur Burma in ticked tabby oder silber im Netz.
In Deutschland wurde zu Begin der Burmazucht einmal ein Singapura Kater von einer Genetikerin eingesetzt, die der Meinung war, das sich Singapura und Burma genetisch kaum unterscheiden. Da einige Burmazüchter deswegen die Silberburma als 'nicht reinrassig' deklarieren, stellen wir hier einmal dar, wie sich unsere 2. Tabbylinie (die erste ist ohne den Singapura Kater) herleitet. Dann kan sich jeder selbst ein Bild machen. ;-)


Silberburma aus NZ
Cineole Eve
Burmakater
Praschad von Chandigarah
Silberburma aus NZ
Hijinks Maya
Silberburma
Sahib von Chandigarah
Silberburma
Leos Mingo
Singapura Kater
zählt als Fremdrasse
deswegen wieder Gen. 0!!
Burmakatze
Bouty Beavis
Silberburma (Gen. 1*)
Leos Mocca
Silberburma (Gen. 2)
Ammuna Silverlady of Kintyre Island
Burmakater
Dino of Kinyre Island
Silberburma (Gen 3.)
Enysa of Kintyre Island
Burmakater
Geofrey von Silvan
lilac
Burmakater
Malsan Umberto
Silberburma
Bangahna von Liebesreich (Gen. 4)
Burmakatze (tabby)
Unsere Nala (Gen. 5)
Burmakater
Lessentine's Jark Hen
Gola
Unsere Hestaby (Gen. 6)
Darwin
Unsere Lotta (Gen. 7)
Unsere Narnia (Gen. 8)
Unsere Talia (Gen. 8)
Archibald
...
Unsere Matilda (Gen. 9)

*Leos Mocca wurde damals als Burmakater registriert und war als solcher auf Show's auch sehr erfolgreich. Nach den üblichen Regeln der Kattenzucht hätten aber erst Nachkommen ab Generation 4 wieder volle Burmastammbäume erhalten dürfen. Deswegen markiere ich sie hier als Katzen der Gen.1 -Gen.3.
Den Streit den es darüber gibt, halten wir für überholt, da die Katzen der Generation 1-3 schon im Ruhestand sind.






Fellmuster: Tabby & Agouti & Streifen mit kleinem Quiz :-)


Fragen und Antworten rund um die Burmakatze und die Mandalay.


Catwalk & Co - Basteln für die Katze


Futtersorten - welche wir füttern und was unsere Kitten hier kennen lernen.


Gewichte : Wir sammeln für eine Statistik Gewichte von Burmakatzen
-- Bitte tragen sie ihre Burma hier ein. :-) .


Farbentwicklung von Burmakitten im Vergleich
.


Reinrassige Burmakatzen in Ticked Tabby - Unsere Linie. .


Ausschnitt aus Zuchtprogramm der Silberburma in Europa
aus dem unsere 2. Tabby-Burmakatzen Linie kommt .


Genotypen -- Unvollständig - unter Bearbeitung


Tabby und Silber - wo ist der Unterschied.






Counter


seit dem 20.01.2013:
Besucherzähler Für Blogger